UNTERWASSER – SPRENGKURS

Der Kurs zum Unterwasser-Sprengen vermittelt die fachlichen Kenntnisse zu dieser außergewöhnlichen Tätigkeit.

Der Kurs richtet sich an Privatpersonen und Unternehmer: Einsatztaucher der Feuerwehr, der Höhlenrettung, der Polizei, des Militärs, sowie an Sprengunternehmer, Sprengbefugte und Sprenggehilfen sowie allen die diese speziellen Fähigkeiten einmal erlernen wollen.

       

Voraussetzungen für diesen Kurs:

  • Open Water Diver (RSTC/CMAS Standards)
  • Gültige Tauchtauglichkeit

Kursinhalt

  • Theorie zur Sprengtechnik
  • Praktische Unterwasserübungen für den Sprengdienst
    • Ausmessen der Sprengobjekte
    • Anbringen der Ladungen
    • Zündleitungen legen
    • usw.
  • Praktische Durchführung von Unterwassersprengungen
  • inkl. Blei und Luft für die Tauchgänge

Zertifikat

Das erworbene Zeugnis zum Unterwasser-Sprengen gilt:

  • zum Nachweis der erforderlichen Berufserfahrung gem. §62 ASchG
  • als anerkannte Sprengpraxis für mindestens sechs Unterwassersprengungen
  • als Nachweis für den deutschen bzw. internationalen Sprenggrund- oder Sonderlehrgang Unterwasser-Sprengen, für den Erhalt der deutschen §20 Sprengberechtigung gemäß deutschem SprengG
  • zur wiederkehrenden Auffrischung für Sprengbefugte und Sprengunternehmer
  • als Teil der Ausbildung zum gewerblichen Sprengunternehmer
  • als Ausbildung zum Sprenggehilfen

Alle diese Voraussetzungen können in diesem Kurs erworben werden.

Der Kurs wird durchgeführt von Explosive Engineering.

 

  € 590,-

Preis inkl. MwSt.

Zur durchführung deises Kurses ist eine Mindestteilnehmerzahl von vier Personen erforderlich!

English EN German DE